Die nächsten Themen

Tipps für einen gesunden Rücken, die neuesten Gleitsichtbrillen, der große Pulsuhren-Vergleich und viel, viel mehr...

Die beliebtesten Beiträge

Tipps gegen beschlagene Brillengläser

Anja

Beim Betreten eines beheizten Raumes oder beim Genuss heißer Getränke haben alle Brillenträger ein Problem gemeinsam: beschlagene Brillengläser. Sie nehmen einem auch die Sicht beim Sport oder Kochen. Situationen, die schnell gefährlich werden können. Dagegen gibt es einige vorbeugende Maßnahmen.

Ursache

Grund für beschlagene Gläser ist der Temperaturunterschied zwischen kühler und beheizter Luft – es entsteht der Effekt der Luftfeuchtigkeit. Besonders im Herbst und Winter werden die Brillengläser im Freien schnell herunter gekühlt. Betreten Sie nun einen beheizten Raum, beschlagen die Gläser. Dabei setzen sich überschüssige Wassertröpfchen auf den Brillengläsern ab. Je höher der Temperaturunterschied desto mehr der Wasserdampf.

Hausmittel

  • Speichel: Auch wenn es ekelig erscheint, Speichel enthält Enzyme und Eiweiße, die ein Beschlagen der Gläser verhindern. 
  • Spülmittel/Seife: Diese halten nicht nur Sie und Ihr Geschirr sauber, sondern nehmen Brillengläsern auch Ihre Oberflächenspannung. Damit wird verhindert, dass sich Wasserdampf absetzen kann. Einfach etwas Spülmittel oder Seife auf dem Glas verteilen, leicht polieren und nicht mit Wasser nachspülen. Vermeiden Sie aber Spülmittel, die ausgewiesen hautfreundlich sind, denn diese enthalten rückfettende Stoff, welche Schlieren auf dem Glas hinterlassen. 
  • Putzen: Sind die genannten Hausmittel nicht zur Verfügung, hilft nur das Putzen der Gläser. Dabei sollte allerdings nicht zum Mantelärmel oder Schal gegriffen werden, sondern ein Brillenputztuch aus Microfaser genutzt werden.

Anti-Beschlag-Spray

Diese Spezial-Sprays glätten die Glasoberfläche, sodass Wassertröpfchen nicht darauf haften können – die Brille kann also nicht beschlagen. Erhältlich sind diese beim Optiker. Allerdings sollte auch hier vor der Anwendung die Brille mit einem Microfaser-Tuch gereinigt werden. Danach werden die Brillengläser gleichmäßig mit dem Spray benetzt.

Anti-Beschlag-Beschichtung

Dabei handelt es sich um eine spezielle Oberflächenbehandlung, welche beschlagenen Gläsern dauerhaft vorbeugt. Hierbei werden Nanopartikel verwendet, welche die Tropfenbildung verhindern. Allerdings gibt es teilweise Einschränkungen durch andere Beschichtungen – am besten lassen Sie sich bei Hartlauer beraten.  

Anti-Beschlag-Tuch 

Das Einreiben mit diesen speziellen Tüchern wirkt auf die gleiche Weise wie der Anti-Beschlag-Spray. Dazu müssen lediglich die Gläser damit eingerieben werden. Ein Tuch reicht meist sogar für mehrere Anwendungen.  

Fazit 

Beschlagene Brillengläser sind lästig und in manchen Situationen sogar gefährlich. Glücklicherweise gibt es Mittel, die Abhilfe schaffen. So können Sie auch an kalten Wintertagen entspannt mit der Bahn fahren, Shoppen gehen oder heißen Tee trinken ohne dass Ihnen die Sicht dabei genommen wird.  

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Guter Rat ist gratis, SEHEN

0 Kommentare