Die nächsten Themen

Tipps für einen gesunden Rücken, die neuesten Gleitsichtbrillen, der große Pulsuhren-Vergleich und viel, viel mehr...

Die beliebtesten Beiträge

Kein böses Erwachen an Neujahr – so schützen Sie Ihre Ohren an Silvester!

Sara

Ein Feuerwerk gehört einfach zu Silvester dazu. Machen Sie also Ihre Ohren bereit für Raketen- und Böller-Lärm. Denn sehr laute Knallkörper können erhebliche akustische Schäden anrichten. Mit diesen Tipps starten Sie mit gesundem Gehör ins neue Jahr:

Lauter als ein Düsenflugzeug

Silvesterböller erzeugen einen Schallpegel von bis zu 180 Dezibel. Zum Vergleich: Ein Düsenflugzeug hat in einem Abstand von 30 Metern eine Lautstärke von 140 Dezibel. Besonders fatal wird es, wenn die Knallkörper zwischen Häuserschluchten gezündet werden. Denn dabei verstärkt sich der Lärm durch die Reflexion noch zusätzlich.

Lieber auf Nummer sicher gehen

Berechnungen zeigen, dass das Abstandnehmen zu Feuerwerkskörpern nicht ausreicht, sondern nur ein Hörschutz vor möglichen Hörschäden schützt. Denn man geht davon aus, dass 150 Dezibel sicher ein Knalltrauma auslösen. Die Folge sind Schwerhörigkeit und unter Umständen sogar Hörgeräusche.

Worst-Case-Szenario: Taubheit

Die Folgen eines Knalltraumas – wie Pfeifen und Rauschen – können Ihr Gehör Wochen bis mehrere Monate beschäftigen. In dieser Zeit sollten Sie Ihre Ohren vor Lärm über 85 Dezibel schützen. Auf In-Ear-Kopfhörer, laute Motoren, Maschinen oder Musik müssen Sie so lange verzichten.

Im schlimmsten Fall bleibt eine dauerhafte Schwerhörigkeit – noch seltener ist, dass man taub bleibt.

So kommen Ihre Ohren sicher durch die Silvesternacht:

  1. Halten Sie genügend Abstand zu explodierenden Knallkörpern. Achten Sie auf Kinder, die sich der Gefahr oft noch nicht bewusst sind.
  2. Halten Sie sich von Leuten fern, die unkontrolliert böllern.
  3. Tragen Sie einen Gehörschutz – am besten Ohrstöpsel.
  4. Kinder unter 6 Jahren sollten einen Kapselgehörschutz tragen. So können Eltern am besten kontrollieren, ob der Schutz noch sitzt. Tipp: Zur Gewöhnung am besten schon ein paar Stunden davor tragen.

Passen Sie nicht nur zu Silvester auf Ihre Ohren auf!

Heutzutage gehört Lärm, besonders in Städten, leider zu unserem Alltag. Achten Sie deshalb das ganze Jahr über auf Ihre Ohren. Denn platzende Fahrradschläuche, zuknallende Türen, Schläge aufs Ohr, nahe Blitzeinschläge, laute Baumaschinen und auch Sprengungen und Schüsse sind, wie Silvesterböller, Gefahrenquellen für Ihr Ohr.

Getagged mit: , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter HÖREN

0 Kommentare